Spiele vom 20. bis 25. Mai Zeitungsbericht

Ottenhöfen (käta). Die Trauben hängen für die TSG TC RW Achern/TC Ottenhöfen in der Tennis-Badenliga hoch. Gegen die TSG TV Germania 1890 Großsachsen/TC Schriesheim 1 musste das Team um Spielführerin Mandy Fischer eine knappe 4:5-Niederlage hinnehmen. Dabei  führte das Team nach Siegen von Esther Vogel,  Mandy Fischer, Annette Kalmbach und Kerstin Weiler nach den Einzeln bereits mit 4:2. Der zweite Sieg in Folge war zum Greifen nah. In den abschließenden Doppeln gab es für die Achertälerinnen jedoch nichts mehr zu erben. Alle drei Doppel gingen verloren. Nach dem zweiten Spieltag belegt man Rang vier.

 

Jubeln konnte hingegen das erste Damenteam in der 1. Bezirksklasse. Gegen den TC Offenburg lieferte man eine konzentrierte Leistung ab und siegte auf heimischem Platz mit 5:4. Jasmin Roth, Selina Moser und Nadine Oechsle hielten mit ihren Siegen in den Einzeln die Partie offen. In den abschließenden Doppeln gelang den Paarungen Wieser/Moser und Roth/Spinner die entscheidenden Punktgewinne. Nach drei Siegen führt das Team souverän die Tabelle an und befindet sich auf Meisterschaftskurs.

 

Einen Ehrenpunkt errang das Herren 1 Team TSG TC Ottenhöfen/TC Seebach 1 gegen den TC Freistett. Im Hasenwald verlor man deutlich mit 1:8. Nur Marco Lang verhinderte einen Salto Nullo. Nach einem Sieg und einer Niederlage stehen die Achertäler auf Rang drei.

 

Ebenfalls nichts zu erben, gab es für die Herren 30 in der 1. Bezirksliga. Die TSG TC Ottenhöfen/TC RW Achern 1 musste sich der TSG TC Denzlingen/TC Gundelfingen 1 mit 

2 : 7 geschlagen geben. Für die Punkte sorgten Christian Fischer und Kai Unger mit ihren Einzelsiegen.

 

 

 

Auch die Herren 40 trafen in der 1. Kreisliga auf einen übermächtigen Gegner. Der TC Kehl schickte die Achertäler mit einem 3:6 nach Hause. Achim Galli, Stefan Decker und Gay/Wandres sorgten für die Punkte.

 

Knapp mussten sich die Herren 50 in der 2.Bezirksklasse geschlagen geben. Der Gegner aus Kappel/Grafenhausen hatte am Enden nur kleine Vorteile und gewann mit 5:4. Wilfried Schnurr, Armin Lehnerer und Konrad Haas hielten mit ihren Siegen die Partie noch offen. Doch in den abschließenden Doppeln gelang den Achertälern durch Lehnerer/Haas nur noch einen Sieg zum Endstand.

   

Sie haben auch Interesse unseren Verein zu unterstützen. Wir freuen uns über jede Art der Hilfe. Bitte sprechen Sie uns an.
   
Copyright © 2018 Tennisclub Ottenhöfen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.